Fragen und Antworten

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.
Gerne können Sie uns auch telefonisch Ihre Frage unter folgender Rufnummer stellen: 02332 - 91 09 479

Was genau ist die Pflegetüte?

Die Pflegetüte ist eine Zusammenstellung von Pflegehilfsmitteln, die zum Verbrauch bestimmt sind. Hierzu zählen folgende Pflegemittel: Einmalhandschuhe, Hände- und Flächendesinfektionsmittel, Mundschutz, Bettschutzeinlagen und Schutzschürzen. Ihre individuell zusammengestellte Pflegetüte erhalten Sie jeden Monat kostenfrei und ohne Zuzahlung direkt nach Hause geliefert.

Welche Pflegehilfsmittel kann ich in meiner Pflegetüte erhalten?

Einmalhandschuhe, Hände- und Flächendesinfektionsmittel, Mundschutz, Bettschutzeinlagen und Schutzschürzen.

Wer kann die Pflegetüte beantragen?

Die Pflegetüte kann jeder beantragen, der einen Pflegegrad von 1 bis 5 hat. Außerdem muss der Pflegebedürftige zu Hause, in einer Wohngemeinschaft oder in einer Einrichtung für betreutes Wohnen leben und von einer privaten Person (z.B. Angehöriger, Freund, Nachbar) betreut werden.

Ist meine Pflegetüte wirklich zu 100% kostenfrei?

Ja! Ihre Pflegetüte erhalten Sie sogar versandkostenfrei direkt nach Hause geliefert. Die Kosten hierfür übernimmt die Pflegekasse. Wir rechnen direkt mit Ihrer Pflegekasse ab, sodass Sie nicht in Vorleistung treten müssen.

Wie lange dauert es, bis ich meine erste Pflegetüte erhalte?

Die Ausstellung der Genehmigung kann bei Ihrer Pflegekasse bis zu 6 Wochen in Anspruch nehmen. Erfahrungsgemäß wird die Genehmigung durchschnittlich in 2-4 Wochen ausgestellt. Ab diesem Zeitpunkt erhalten Sie sofort jeden Monat Ihre Pflegetüte.

Muss ich die Pflegetüte jeden Monat neu beantragen?

Nein. Sie erhalten automatisch jeden Monat eine Lieferung von uns.

Kann ich den Inhalt meiner Pflegetüte monatlich neu bestimmen?

Ja. Sie können jeden Monat den Inhalt Ihrer Pflegetüte selbst bestimmen. Es ist wichtig, dass Sie immer die Pflegehilfsmittel da haben, die für Sie wichtig sind. Daher können Sie per E-Mail oder telefonisch die Pflegetüte jederzeit ändern.

Ich bin privat versichert, kann ich Ihren Service trotzdem in Anspruch nehmen?

Auch als privat versicherter können Sie Ihre Pflegetüte beantragen. Sie erhalten dann monatlich eine Rechnung, die Sie wie gewohnt an Ihre Pflegekasse weiterleiten können.

Wie lange und wie oft kann ich die Pflegetüte beziehen?

Sie haben jeden Monat auf unbestimmte Zeit einen Anspruch auf Ihre kostenlose Pflegetüte. So lange Sie sich in häuslicher Pflege befinden und einen Pflegegrad haben,.

Muss ich eine Zuzahlung leisten?

Nein. Eine Zuzahlung ist nicht zu leisten. Die Kosten werden komplett von Ihrer Pflegekasse übernommen.

Wie kann ich meine Pflegetüte beantragen?

Sie können Ihre Pflegetüte ganz einfach direkt online beantragen und online unterschreiben. Ihre Daten werden sicher und verschlüsselt übertragen. Falls Sie dies nicht wünschen, können Sie uns gern anrufen!

Ich habe den Antrag online ausgefüllt und unterschrieben. Was muss ich jetzt tun?

Nachdem Sie den Antrag online ausgefüllt und online unterschrieben haben müssen Sie nichts weiter tun. Ab sofort kümmern wir uns um die Bewilligung Ihrer Pflegekasse und senden Ihnen Ihre erste Pflegetüte direkt nach der Genehmigung.

Muss ich etwas unterschreiben?

Ja. Die Unterschrift dient zur Identifikation für Ihre Pflegekasse. Die Unterschrift können Sie auch bei der Online-Beantragung direkt am Handy, Tablet oder PC einzeichnen.

Benötige ich ein Rezept vom Arzt?

Nein. Sie benötigen für die Pflegetüte kein Rezept vom Arzt.

Gehe ich irgendeine Verpflichtung ein?

Nein. Sie können die Pflegetüte jederzeit ohne Kündigungsfrist wieder abbestellen.

Wie erhalte ich die Pflegetüte?

Sie erhalten Ihre Pflegetüte direkt bis zur Wohnungstür geliefert. Wir beauftragen DHL oder Hermes mit der Lieferung.

Kann ich eine abweichende Lieferanschrift angeben?

Ja. Sie können eine andere Lieferanschrift angeben.